Gran Canaria


Sonntag, 17. September 2017

Gran Canaria. Ausgangspunkt und zugleich auch Ziel dieser Reise. Nach dem Morgenflug um 6:00 Uhr in der Früh von Stuttgart nach Las Palmas de Gran Canaria empfängt uns die Insel um 10:00 Uhr mit weitestgehend bedecktem Himmel. Trotzdem herrscht bereits eine angenehm warme Temperatur von 26°C. Die Sonne lässt es sich jedoch nicht nehmen, gelegentliche Wolkenlücken auszunutzen und mit ihrer sommerlichen Wärme die kanarische „Wüstenlandschaft“ zu verwöhnen. Ihre Kraft sorgt sogleich für drückende Wärme, so dass man den bewölkten Sommerhimmel gar nicht mehr so unsympathisch findet. Nach dem Verlassen des Flughafens geht es per Shuttlebus in ca. 25 Minuten zum Kreuzfahrthafen von Las Palmas.



Praktischerweise wird man direkt am Schiff abgesetzt und muss keine langen Wege zu Fuß zurücklegen. Der Check-In auf die AIDAsol dauert keine 10 Minuten, so dass es kurze Zeit später schon „Willkommen an Bord“ heißt. Auf eine kleine (oder größere) Stärkung im Bella Donna Restaurant auf Deck 10 folgt eine ausgiebige Erkundungstour über das Schiff. Beeindruckend groß und noch viel besser, als man es sich vorgestellt hatte.



Bevor das Schiff um 22:00 Uhr aus dem Hafen von Las Palmas ausläuft, wird am Nachmittag noch ein wenig diese doch recht ansehnliche Stadt, die Promenade und natürlich der Strand mit seinem feinen Sand erkundet.



Beim Abendessen im East Restaurant an Bord gesellt sich dann noch Anja zu uns, womit unsere kleine Gruppe nun schon aus 4 Reisenden besteht. Den Tag lassen wir am späten Abend beim ersten Auslaufen und der anschliessenden Willkommensparty mit Lasershow und Musik auf dem Pooldeck feucht-fröhlich ausklingen.



Nächster Beitrag zu dieser Reise: Madeira